Drucken

Paare aus Coesfeld starten in Witten und Kassel / Turnier in Coesfeld am 06.03.16

Der Sieg von Angelika und Günter Pöpping in Oldenburg war keine Eintagsfliege. Am Wochenende starteten die beiden Coesfelder in Witten in der D-Klasse. Mit sehr guten tänzerischen Leistungen schafften sie es ins Finale. Dort konnten sie sich noch einmal steigern und erreichten in jedem Tanz den 2. Platz. Das bedeutete in der Gesamtwertung die Silbermedaille. So kann es weitergehen für die beiden.

Bild rechts: Angelika und Günter Pöpping (li.) auf dem Siegertreppchen. Der 2. Platz ist die Belohnung für die guten Leistungen

In der B-Klasse starteten Monika und Martin Pless. In der Vorrunde erhielten sie von 4 Wertungsrichtern die volle Punktezahl. Damit war die Finalteilnahme gesichert. Im Finale überzeugten sie auf ganzer Linie. Schon beim Langsamen Walzer erreichten sie den 2. Platz. Diese Platzierung zog sich durch alle Tänze. In den letzten vier Tänzen erhielten Sie von allen Wertungsrichten die Platznote 2. Spannung gab es bei der Siegerehrung daher nicht, dafür die Silbermedaille. Die Freude bei beiden Coesfeldern war groß. „Wir hatten in den letzten Wochen aufgrund einer Verletzung eine kleine Durststrecke. Daher freuen wir uns riesig über das Ergebnis heute“, so Monika Pless. Heike und Peter Holstein vom Tanz-Centrum Coesfeld erreichten in diesem Turnier den 11. Platz.

Bei den Hessischen Tanztagen in Kassel starteten in der B-Klasse 2 Paare aus Coesfeld jeweils am Samstag und Sonntag. Elisabeth und Alfons Hünteler erreichten an beiden Tagen die Zwischenrunde und belegten den 7. und den 9. Platz. Gudrun und Günter Nagelschmidt wurden 11. Und 12.

Das nächste Highlight für die Tanzpaare ist schon in Sicht. Am 06.03.2106 findet in allen Leistungsklasse in Coesfeld ein Tanzturnier statt. Man kann auf die Ergebnisse gespannt sein.    

 

Bild links: Stolz zeigen Monika und Martin Pless (li.) ihre Urkunde. In Witten holten sie die Silbermedaille.