Böhls und Althaus/Bohmert starten sehr erfolgreich mit dem Turniersport

Dr. Björn und Ira Haben tanzten Mitte August bei den German Open Championships in Stuttgart. Insgesamt waren bei dem Weltranglistenturnier 262 Paare am Start. Ziel der beiden war es, in die zweite Runde einzuziehen. Das haben sie klar geschafft. In der Vorrunde erhielten sie 47 von 55 möglichen Kreuzen. Damit war das Weiterkommen gesichert. In einem sehr starken Feld konnten sie in der 2. Runde auch noch ordentlich punkten. Zum Weiterkommen reichte es aber nicht ganz. Allerdings, wenn alle so gewertet hätten, wie die Standard-Bundestrainerin, die vier von fünf Tänze der beiden Coesfelder positiv einstufte, hätten sie auch die nächste Runde noch geschafft. Für das nächste Jahr haben die beiden sich fest vorgenommen, noch eine Runde weiter zu kommen.

 

Ihr Debüt im Tanzturniersport gaben Ingrid und Lutz Böhl und Andrea Bohmert und Hans-Werner Althaus. Beide Paare haben sich Anfang des Jahres entschieden, mit dem Turniertanz zu beginnen. Sie starteten bei den Seniorenturnieren um den NRW-Pokal in Recklinghausen; und das mit phänomenalen Erfolg. Beide Paare zogen an beiden Tagen ins Finale ein. Andrea Bohmert und Hans-Werner Althaus holten jeweils den 5. Platz. Andrea Bohmert war nach dem ersten Turnier glücklich: „Heute waren wir ganz schön nervös vor dem Start. Zum Glück sind so viele Schlachtenbummler mitgereist. Die haben uns mit den Anfeuerungen unterstützt und uns die Nervosität genommen. Mit unserem 5. Platz sind wir happy.“ Ingrid und Lutz Böhl holten am Samstag den 6. Platz und am Sonntag den 4.Platz. Bestätigt und sogar noch verbessert haben die beiden ihre guten Ergebnisse eine Woche später in Solingen. Dort holten sie ihren ersten Treppchenplatz und wurden 2. Ein riesiger Turnierstart, der für die Zukunft noch einiges erwarten lässt. Die weiteren Ergebnisse vom NRW-Pokal: Liliana Nehring und Herbert Pawella erreichten in der C-Klasse am Samstag den 9. Und am Sonntag den 14. Platz. Die gleichen Platzierungen schafften Heike und Peter Holstein in der B-Klasse. Ebenfalls in der B-Klasse wurden Monika und Martin Pless 11. In der A-Klasse erreichten Anne und Uwe Hagen den 7. Platz

In Solingen waren am Wochenende außerdem noch drei weitere Paare in der B-Klasse am Start. Gudrun und Günter Nagelschmidt verpassten ganz knapp den Einzug in die Zwischenrunde und wurden 11. Nicht nur die Zwischenrunde, sonder auch das Finale erreichten Elisabeth und Alfons Hüntler (5. Platz) und Monika und Martin Pless (7. Platz). Mal wieder ein Turnier in dem mehrere Finalteilnehmer aus Coesfeld kommen.

 

 

v.l. Roland Sieg (Trainer) Andrea Bohmert u. Hans-Werner Althaus, Ingrid u. Lutz Böhl, Birgit Sieg (Trainerin)